Green Camping, Green Mobility & Caravan Registration

Die Registrierungen für Green Camping bei Rock am Ring und Rock im Park und die Fahrzeugregistrierung für Besucher mit Behinderung bei Rock am Ring werden in Kürze freigeschaltet.

Green Camping, Green Mobility & Caravan Registration

Großveranstaltungen verursachen durch die Individualanreise mit PKW ein hohes Verkehrsaufkommen und damit einen hohen CO²-Ausstoß. Zusätzlich entstehen große Abfallmengen, die gesammelt, sortiert, wiederverwertet oder entsorgt werden müssen. Nach Festivals mit Campingangebot bleiben großvolumige Gegenstände, wie Pavillons, Zelt- und Möbelreste, zurück, deren Menge von Jahr zu Jahr ansteigt.

Es gibt unter Festivalbesuchern eine Nachfrage nach ruhigeren Campingflächen, einem nachhaltigeren Umgang mit Ressourcen und einer verbesserten Anbindung der Veranstaltungsstätten an den öffentlichen Personennah- und -fernverkehr. Zusätzlich besteht die Nachfrage von Besuchergruppen nach Caravancamping und der Bedarf, Fahrzeuge für die Campingbereiche für Besucher mit Behinderung anzumelden.

Die Veranstalter von Rock am Ring, Rock im Park und dem Rock’n’Heim Festival begegnen dieser Situation mit Maßnahmen zur Steigerung der Nachhaltigkeit, die auf die Reduzierung von Abfall und Emissionen, die Verbesserung der Mobilität und die Optimierung des Flächenverbrauchs ausgerichtet sind.

Greencamping.de ist ein Portal, das im Auftrag der Veranstalter die Umsetzung der Maßnahmen koordiniert, den Besuchern Informationen und Services bereitstellt, sowie Registrierungsvorgänge abwickelt.